Max Akademie
Strasburg
12.01.2013

Ein Samstag bei den „Akademikern“

Sams­tags­be­richt vom 12.Januar 2013

Romy Schiele und die Fünft­klässler hatten wir mit der DB nach Stral­sund ins Ozea­neum geschickt. Anja Gärtner unter­stützte Romy an diesem Tag.

Die lieben Kleinen aus der vierten Klasse waren mit Anita Wasser­strahl, Markus Kuhn und Jan-Jakob Hojczyk(Jugendleiter am Oskar-Picht-Gymna­sium) bei Susanne Borg­wald zum Blätterdruck.

Gerhard Schwa­ne­berg schwang mit den Kindern aus Klasse sechs Stech­beitel und Schlegel. Bei heftigem Schnee­fall wurde die Pause zum Eisfuss­ball genutzt. Mit hoch­roten Gesich­tern und einer zerris­senen Hose konnte es unter Leitung von Ines Diede­rich dann in die zweite Arbeits­phase gehen.

Die Großen hatten ihren Arbeits­auf­trag schon vor Wochen begonnen und setzten heute zum Endspurt an. Im Früh­jahr wird auf dem Fuchs­berg Nähe Klepels­hagen die fertige Bank müde Wanderer zum Ausruhen einladen. Der Stabi­li­täts­test ist erfolgt und wurde problemlos bestanden. Hilfe hatten die Jugend­li­chen von Roland Brauchler, Joachim Lorenzl und Dietmar Odebrecht.

Mit profes­sio­neller Unter­stüt­zung von Nadine Düzdemir wurde in der Schul­küche die Kunst der Pizza­bä­cker gelehrt. Karola Kuhn hielt hier die Fäden in der Hand und betreute die Mädchen nebst Florian.

Ein gelun­gener Tag. Hoffent­lich sind die Welt­rei­senden gut nach Hause gekommen und es ist niemand ins Pinguin­be­cken gefallen.
Beson­ders haben wir uns über Karins Besuch gefreut und wünschen ihr schnelle Genesung.

Fred Borg­wald