Die kunsthandwerkliche Tradition des Filzens selber erleben. (30.05.2009)

 

Leiterin der Veranstaltung:

Vera Ebinger, Berlin

Betreuer:

Anita Wasserstrahl, Karin Winkelmann

Teilnehmer:

Tina, Michelle, Laura, Robin, Max Gärtner, Paul, Olli, Bendix, Artem

Anika, Max Schmeling und Alex fehlten entschuldigt.


Heute hatte Frau Ebinger aus Berlin einen großen Sack mit Schafwolle mitgebracht.

Jedes Kind erhielt einen Bauschen Wolle in die Hand und durfte fühlen. Die Wolle war federleicht, flauschig, aber auch schmutzig, fettig und sehr geruchsintensiv. Dies konnte uns aber nicht  abhalten damit zuarbeiten.

Um ein Gefühl für das Material zu entwickeln, wurden zu Beginn von den neun teilnehmenden Kindern bunte Filzbälle gerollt,. Im Anschluss daran stellte jeder ein Filzdeckchen her. Angefangen von der Auswahl der richtigen Wollfarben, über das vorsichtige Auszupfen und Schichten der Wollbüschel, das richtige Bewässern mit Seifenlauge, die vorsichtig, kreisenden Bewegungen mit den Handballen und schließlich das Walken, war es harte Arbeit, bis die Deckchen endlich fertig waren. Rechtzeitig um 12.00 Uhr konnte dann jeder hochzufrieden sein Werk zum Abschlussfoto präsentieren.

Ein besonderes Dankeschön möchten wir unser „Filzlehrerin" Frau Ebinger sagen. Alle haben viel Spaß gehabt und freuen sich schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr.


 Karin Winkelmann

[alle Schnappschüsse anzeigen]